Marienhöhe ab Hotel Kaiser Franz Josef in Rohr im Gebirge

Marienhöhe ab Hotel Kaiser Franz Josef in Rohr im Gebirge

img_4673

Kurz aber heftig könnte man diese kleine Runde mit knappen 2,27km Länge beschreiben. Je nachdem in welcher Richtung man geht, zeigt sich der Rundweg als steil hinauf und dann gemäßigt hinunter oder eben irgendwie locker rauf und dann steil hinab. Doch egal wie man den Mariensteig geht, er ist es trotz der Kürze wert, einmal gegangen zu werden. Der Pfad an sich führt durch den Wald, menschenleer und absolut ruhig. Hier kann man echt mal entspannen und die Seele baumeln lassen. Die vielen Bänke laden zum Verweilen ein, und man kann den Blick in die Umgebung schweifen lassen.

img_4614 img_4616
img_4625 img_4626
img_4629 img_4630 img_4633
img_4639 img_4641 img_4646

Ausgangspunkt dieser Runde ist das Hotel Kaiser Franz Josef der Familie Hans Bauer (Einkehr unbedingt empfohlen!) und führt die ersten 850m am Tüpflweg entlang. Dann erreicht man nach einer Geländekuppe mit Bankerl die Abzweigung nach Links in den Wald, die nur durch einen mehr oder weniger verrotteten Holzpfeil mit der Aufschrift „Marienhöhe“ erkennt. Diesem Pfad folgt man dann immer weiter hoch, bis man nach 200m zur Forststraße gelangt. Da die Markierungen hier genauso desolat sind, müsst ihr darauf achten, den Steig gegenüber der Forststraße wieder weiter zu gehen! Dies gilt auch in umgekehrter Richtung. Man erkennt die Zugänge etwas schwer.

img_4649 img_4654
img_4653 img_4656 img_4658
img_4664 img_4660

Nach weiteren 500m auf teils schmalem, fast nicht erkennbaren Pfad mit unwesentlichen Hindernissen, gelangt ihr dann zum Marterl der Marienhöhe. Die beiden Bankerln sind meist nass und algenschmierig. Zumindest frühmorgens, wenn es am besten für diese Runde ist. Ab hier geht’s es dann gut 200m ziemlich steil in Serpentinen bergab. Das letzte Stück hinunter zur Straße ist brutal steil und ohne Stufen. Hier sind schon einige ausgerutscht und gestürzt! Passt also bitte an dieser Stelle besonders beim Runtergehen auf!

Zurück zum Hotel Kaiser Franz Josef geht’s neben dem Klausbach.

 

img_4668 img_4673
img_4671  img_4674 img_4676

 

Die Tour in GPSies zum Track-Download:

 

Posted by 14. September 2016 Leave a comment Category: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*