Das Wanderschuhgeschwader (Unsere Gemeinschaft)

Unsere "Long Trail Hikers – Austria" Gemeinschaft

Zuletzt aktualisiert am: 3. Mai 2017

 

IMG_5675_resize

Manuela, unsere "Streckenfee" wenns mal ohne Fangnetz und Checkpoints  auf lange Strecken geht. Sie kümmert sich um uns, wenn wir auf Probetrekkings für Langstrecken nicht alles selbst mitschleppen können (überhaupt wenn Hunde dabei sind, und der Wasserverbrauch dementsprechend hoch ist), wir es aber wieder mal genau wissen wollen. Wenn wir einen Event ausrichten, dann ist sie auch jene die für das leibliche Wohl für uns sorgt, sowie tatkräftig bei der Organisation mithilft.

 

IMG_3567_resize

Erwin, unser Permanentraunzer. Ohne ihn wäre eine von uns auserkorene Masochistenstrecke nicht zu bewältigen. Seine anmutigen Bewegungen und Kommentare veranlassen uns eigentlich immer wieder, einfach weiterzugehen. Stehenbleiben wäre irgendwie ein Zwang sich den verbalen Ergüssen unseres Trekkingfreundes zu ergeben. Spaß beiseite: Ohne Erwin wäre Trekking kein echtes Vergnügen! Erwin ist übrigens auch in einer Gemeinschaft von uns involviert und als Organisationsreferent tätig, also die ausführende Hand der Ideenschmiede.

 

IMG_2095

Chris, Thomas und Christian. Die furchtlosen 3 oder auch die "Mannerschnitterlbande" genannt. Dort wo wir schon herumgekrochen sind, wären andere nicht einmal in die Nähe gekommen. Für uns gibt es keinen Trail den wir nicht machen wollen und vom Ego getrieben meist auch machen. Trotz aller Flüche die man dann zu hören bekommt. Wir sind praktisch gesehen der harte Kern der Truppe, der sich auf jedes Trekkingabenteuer stürzt, wie Hunde auf ihre Belohnungsknochen. Während Christian der Ideenschmied der Gemeinschaft ist, Chris das große Helferlein für wirklich jeden Scheiß den wir machen, haben wir für Thomas immer die Versuchskaninchenrolle parat. An ihm testen wir, was geht und was nicht. Ist jedes Mal ein tolles Erlebnis für die beiden C's … (Übrigens hat sich Thomas 2016 endgültig den Spitznamen "Schneidbretthiker" – für Flachlandwanderer – eingehandelt! *lach*)

 

IMG_8196

Dagmar, alias "Lady Wondertree" mittlerweile gut in unserer Gemeinschaft eingelebt und immer damit beschäftigt die Hunde in den Griff zu kriegen obwohl sie ohnehin (für Malamutes) ganz normal und brav sind. Es ist halt ein Unterschied ob man brave Haushunderln zu Hause hat, oder urtümliche und relativ wilde Nordische. Einige von uns können ein Lied davon singen, wie das Zusammenleben mit diesen wunderbaren Hunden so läuft. Für Außenstehende niemals nachvollziehbar. Dagmar hat – wie wir alle – das gewisse "Etwas", das unserer Truppe den besonderen und auch familiären Touch gibt.

 

IMG_7665

Dieter, unser "Dachzeltschnarchmeister"! Ohne ihn würden die Nächte so derart leise sein, dass man Angst bekommen würde. Doch Dieter meistert diese Situation und hilft uns allen damit. In Punkto Trekking hat Dieter ganz spezielle Schuhe, nun in Fachkreisen nennt man sie auch "Bereifung", denn anstatt mit "Hatsch-2" unterwegs zu sein ackert er lieber mit seinem Defender durchs Gemüse … doch irgendwann werden wir auch ihn auf Füßen über einen Trail schleppen! Das ist versprochen!

 

IMG_2073

Michael. Hobbyfotograf, Gastwirt, Huskytreiber und praktisch durch seinen Wunsch immer mit einem Hintern auf 3 Kirtagen zu tanzen, der Master of Desaster und dauermüde. So wie jeder, ist auch Michael eine Bereicherung der Truppe, obwohl es fast nicht auffällt, weil durch seinen Gastbetrieb nun irgendwie verschollen. Scherz beiseite: Wir wünschen ihm natürlich jeglichen Erfolg mit der "Pottendorfer Alm" und machen hier auch keine Werbung dafür …

 

IMG_2793

Grete & Alfred. "Ruhepol" und "Ohne Rast und ohne Ruh". Gegensätzlicher geht es gar nicht. Die beiden sind genauso wie wir alle, eine Besonderheit. Während Grete die eher gemütlichere Trekkerin ist, rennt, läuft und flitzt Alfred so wie sein "Schlappöhrchen" pausenlos vor uns zurück. Dieser Mensch kann nicht ruhig stehen, langsam gehen, oder einfach nur schlendern. Wir haben schon mal heimlich nachgesehen, ob er im Rücken einen Anschluss für die von aus unserer Kindheit bekannten "Aufziehschlüssel" hat. Wenn ja, dann verbirgt er ihn ziemlich hartnäckig. Während uns Alfred mit seiner Lauferei fertig macht, bringt uns Grete mit ihren selbstgebackenen Schmankerln wieder auf die Beine.

 

IMG_8536

Christian und Robert. Die beiden sind immer für ein gutes Trekking zu haben. Immer mit dabei ihre Hunde. Wichtig, wenn man hohe Berge erklimmt, und seinen Reichtum in Form von Hüftgold mitschleppt. Da sind dann die Huskys Gold wert wenn man sich keuchend wo raufschleppt. Spaß? Den gibt's mit den beiden immer. Wenn man dann noch zu viert am Gipfelkreuz steht, und sich im Gipfelbuch mit Christian, Christian, Christian und Robert verewigt, kanns dann schon mal sein, dass man "Bergtschusch" genannt wird. Nimm's mit Humor Robert, Du bist trotzdem ein Teil von uns! (Mittlerweile wissen wir, dass sich bei Robert auch ein "C …" versteckt hat *grins*)

 

IMG_5231

Karin, die freundlichere Hälfte unseres "Bergtschuschn", sorry, von Robert. Karin ist der eher ruhigere und ausgeglichenere Teil in dieser 7er-Beziehung (Hatten wir die 5 Hunde nicht erwähnt?). Wo Karin auftaucht wird alles ruhiger und entspannter. Mehr verraten wir hier nicht, wir wollen ja nicht alles von ihr preisgeben, und auch weiterhin Freunde bleiben …

 

IMG_5119

Gitti, die bessere Hälfte von Christian, dem auf dem Foto von Christian und Robert. Verwechslungen bei 3 Christians sind ja möglich. Oder sagen wir einfach, von dem Christian der am Jochart stundenlang vor uns mit dem lila Milka-Rucksack marschiert ist bis uns der Sabber nach Schokolade schon fast als Bach begleitete.

 

IMG_2529

Alexander & Sigrid, unsere Freunde aus Bayern. Eine weitere echte Bereicherung in unserer Gemeinschaft. Es ist toll, solche Menschen nicht nur in einem Club zu haben, sondern sie auch zu den guten Freunden zählen zu dürfen. Auch wenn Alexander mittlerweile irgendwie eine Antipathie gegen Absinth entwickelt hat (Wir wissen wirklich nicht warum!! Ehrlich!), so tanzt er doch ab und an immer mit etwas neuem an, dass im Enderfolg nur für den Antrieb von Verbrennungsmotoren taugt, denn wenn man das Zeug trinkt, ätzt es einem das Körperinnere weg. Apropos ätzend: Als wir dieses Foto machten, haben wir innerlich und geheim schon auch auf ein kleines Gewitter gehofft, und einen kleinen Blitz, aber nur einen wirklich kleinen …

 

IMG_4764

Isabell, die gute Fee … beim Saturn! *lach* – Nein ehrlich! Es hat noch nie so eine nette und einfühlsame Angestellte in so einem Elektrogroßmarkt gegeben! Isabell macht (fast) alles möglich, und bei Ihr seid Ihr in guten Händen, aber nur im G3. In Punkto Wandern ist Isabell eine übereifrige, beim Fernbleiben. Ja, das eine oder andere Mal hat sie sich echt angestrengt und wollte wirklich dabei sein. Hier in Niedersulz wo das Foto entstand, haben wir sie aber endlich mal erwischt und auf 14km mitgeschliffen. Seitdem hören wir nicht mehr viel von Ihr … (*winke-winke* Isabell! Bist eh eine Brave, Liebe und Nette!)

 

IMG_1124

Monika & Franz. Man sieht sie nicht so oft beim Trekking, aber man hört sie auf alle Fälle bei allen anderen Events. 16 Hunde sind schon mal ein wenig lauter als einer. Franz hat schon das eine oder andere Mal beim Trekking mitgemacht. Monika beim Camping, ist ja auch eine Form von Trekking, oder war es was anderes? Nun, so genau wollen wir das auch gar nicht wissen. Wichtig ist, die beiden sind – wenn sie Zeit haben und die 400km Anreise machbar ist – immer "volle Tuttn" mit von der Partie, wenn wir einen Event steigen lassen.

 

21012012351

Max. Hier mit uns am Semmering bei 18km Schneeschuhwandern unterwegs. Max hat mit uns sicherlich schon einiges durchgemacht. An dieser Stelle wollen wir ihn nicht an den Peilstein erinnern. Dieser Tag war das beste Training für "Huskytreiber" um ihren Hunden das Kommando "langsam" und "nicht ziehen" zu lernen. Ob die Lernphase funktioniert hat zeigten uns hinterher die Schlotterknie von einigen. Jo mei! Nur weil wir den einen Weg anders nach unten genommen haben!

 

IMG_1436

Marlene und Susanne. Marlene wohnt relativ weit weg von uns, und daher ist sie auch selten dabei. Einmal aber schon, oder? Wir wissen es nicht mehr so genau, sollten mal im Archiv nachsehen *grins*. Susanne, beruflich im Einsatz wie wenn sie mit der Firma verheiratet wäre, oder ist sie es auch? Nun, Susanne ist zumindest in früheren Jahren immer das Zugpferd einer Trekkingtruppe gewesen. Jetzt ist sie auch schon ruhiger, und uns hängt nicht mehr so die Zunge raus, wenn wir dran bleiben wollen.

 

IMG_1450

Herbert, auch genannt "Ramses". Wieso verraten wir hier nicht, es ist ein Insider. Herbert der Anstifter der Absinth-Verschwörung ist – wie viele in dieser Gemeinschaft – auch ein langjähriger Freund von uns allen. Wir können ihn uns aus unserer Erlebniswelt nicht wegdenken, und wollen ihn auch nicht missen!

 

IMG_6648

Birgit. Hier mit einer Freundin bei einer Tour von uns bei den Myrafällen. Birgit hat aufgrund einer Babypause derzeit nicht viel Zeit für uns, aber wir denken, das wird sich bald wieder ändern. Wir freuen uns alle schon darauf.

 

IMG_6449

Gerlinde & Elmar aus Vorarlberg. Die Entfernung zu uns ist ein riesen Handicap aber trotzdem waren die beiden das eine oder andere Mal schon mit dabei. Wir denken da an den Arlberg, an Imst in Tirol, das Ötztal oder auch an Würnitz in Niederösterreich bei der Fellnasen-Benefizwanderung. Auch wenn der Berg uns zu trennen versucht, es gab immer einen Tunnel der verbindet!

 

IMAG0758

Ilse, auch eine der guten Feen die wir in unserer Gemeinschaft haben. Derzeit gesundheitlich gehandicapt warten wir natürlich darauf, wieder mal mit ihr wo unterwegs zu sein, oder zumindest eine Zusammenkunft zu haben. Wird schon werden, sagen wir uns, und planen an einer Sache direkt vor ihrer Haustür im Waldviertel …

 

karin

Karin, unerschütterlich in Punkto Hilfe für die Nordischen. Sitzt leider in der Großstadt fest und ihre Trekkingwelt ist die Donauinsel. Leute, da müssen wir doch mal einen Weg finden, Karin mit uns mitzuschleifen, und aus der Stadt rauszuholen, oder?

 

_MG_0143

Karin, nach ein paar 3 Jahren Unterbrechung nun wieder in unserer Gemeinschaft dabei, was uns sehr freut. Zusammen mit ihr hatten wir schon unseren Spaß, sei es in Rauchwart beim Hardcorecamping oder auf dem einen oder anderen Trail. Willkommen zurück Karin!

 

IMG_1532

Manfred, mit Karin ein Team, nun auch bei uns im Geschwader unterwegs. Als Einstandshatscherei hat er gleich mal den Halbmarathon in Großengersdorf durchgezogen, und eine gute Platzierung geholt! Super, so gehört sich das!

 

img_4819

Alexander, der der immer die Ruhe in Person ist! Zu uns gestoßen am Trainingscamp Rohr 2016, und eine tolle Ergänzung unseres Wanderschuhgeschwaders. Ein Ruhepol während andere schon aufgekratzt am Start stehen und los wollen. Alexander kann praktisch nichts aus der Ruhe bringen. Und seine beiden "Mützen" sind ein wahrliches Ebenbild ihres Napffüllers.

 

Claudia, der Ruhepol. Sie marschiert die Strecken zusammen mit Ihrer Hündin Kayleigh wie eine Maschine, ist dabei aber immer zurückhaltend und im Hintergrund wie ein zartes Mauerblümchen. Ihre Leistungen sind aber einfach Spitze und wir freuen uns, die beiden in unserer Gemeinschaft zu haben.

 

Klaus & Elisabeth mit ihren beiden Hovawart-Hündinnen Amelie und Emba, zum ersten Mal bei uns bei "Burning feet 2017" dabei und schon so begeistert von unserer Gemeinschaft, dass sie 2 Tage später fix zu uns gestoßen sind. Es ist uns eine Freude, Euch bei uns dabei zu haben!

 

IMG_9965

Mannerschnitterl & Fat Lady. Diese wichtigen Trekkingbegleiter sind immer dabei. Egal ob Schneidbrettwanderung also im Flachland, oder Felsenmarterei mit dem Sturm auf Gipfel in unendlichen (meist ohnehin unerreichbaren) Höhen, das Mannerschnitterl (Haselnussschnaps aller möglichen Hersteller, wobei dieser von Spitz nur eine Notlösung dastellt, wenn die guten aus sind …) und Fat Lady (obwohl Nichtraucher, aber man gönnt sich ja sonst keine feine Husterei) dürfen auf keinen Fall fehlen. Auch wenn man sie oft aus Gewichtsgründen verflucht, man(n) schleppt sie ja doch mit. Und nach getaner Arbeit – oder Abbruch, im Prinzip ist's egal – steht stets die Belohnung zur freien Auswahl: Mannerschnitterl & Fat Lady oder alternativ Magnesium-Öl & Voltaren 100mg.

 

jmi2df

Yoda, das ist der kleine niedliche Kerl, der uns einiges bei unseren Unternehmungen schon versaut hat. Wir schieben es einfach auf Yoda! So hat das Übel einen Namen, und hier mit diesem Foto auch ein Gesicht.

 

wunderbaum

Wunderbäume … ja, die mussten wir nun hier auch noch einfügen! Ab und an kommt es auch mal mitten im Wald nach einem langen Hatscher vor, dass plötzlich eine Mitwanderin (man nannte sie fortan "Lady Wondertree") abrupt stoppt, den Arm in die Höhe reißt, an der Achsel schnuppert und man plötzlich mit weit aufgerissenen Augen angesehen wird sowie den Spruch "Ich glaub, mein Deo hat versagt!!" zu hören bekommt. Liebe Leute, da hilft – nach gewaltigem vorherigen Ablachen – nur mehr so ein Wunderbaum-Gehängsel! … *lach*

 

Noch Fragen? Wir beantworten sie ohnehin nicht, weil wir mit Garantie schon wieder irgendwo unterwegs sind, oder neue Ideen aushecken, die wir umsetzen können. Nein, im Ernst: Wenn Ihr etwas über uns wissen oder auch dabei sein wollt, dann schreibt uns ein Mail, wir melden uns umgehend sobald wir wieder halbwegs imstande sind zum PC zu kriechen:

wuffelmania@nssv.at

Wollt Ihr gleich fix dabei sein, und unserer Gemeinschaft beitreten? Dann folgt dem Link zum ONLINE-Beitritt, und wählt "LTH-Austria" aus! Wir freuen uns auf Euch!

 

IMG_6056_resize